Author: Timm Leibfried (Timm Leibfried)

Beitrag
5 Fragen an… TalentZ
Fotomontage: STATION

5 Fragen an… TalentZ

Um Unternehmen im Ringen um die talentiertesten Mitarbeiter zu entlasten, setzt das Frankfurter Startup TalentZ auf Kollaboration statt Konkurrenz. Wo genau ihre Software Abhilfe im “War for Talents” schafft und weshalb die Gründer ihre Kunden anfangs durchaus überforderten – 5 Fragen an Fabian Annich (l.) und Patrick Losert von TalentZ. Wer seid ihr, was macht...

Beitrag
novapace: Smarte Sohle für ein besseres Leben

novapace: Smarte Sohle für ein besseres Leben

Lebensqualität und Autonomie – dieses Versprechen bringen in Kürze drei junge Ingenieure von der TU Darmstadt in Form einer speziellen Einlegesohle für Parkinsonerkrankte auf den Markt. Patienten, die sich in der Anfangsphase der Krankheit befinden, werden bei falscher Belastung durch haptische Signale aufgefordert, ihren Gang zu korrigieren. Für diese Idee wurde novapace kürzlich beim Businessplan-Wettbewerb...

Beitrag
5 Fragen an… TastyTown
Foto: TastyTown

5 Fragen an… TastyTown

Wo soll’s in der Mittagspause zum Essen hingehen? Vor dieser Frage standen auch vier Gründer namens Timo, Alex, Patrick und Iman in aller Regelmäßigkeit. Als die vier irgendwann feststellten, dass konkrete Informationen zum kulinarischen Angebot von Restaurants online nur sporadisch verfügbar sind, entwickelten sie ihre eigene App. Wie sie den Mangel an digitalisierten Speisekarten langfristig...

Beitrag
Startups in Wiesbaden : Eine Standortbestimmung
Fotos: Annika List, Fitvia

Startups in Wiesbaden : Eine Standortbestimmung

Dieser Text von Timm Leibfried, Head of News & Stories bei STATION, erschien zuerst als Gastbeitrag in der aktuellen Printausgabe des Wiesbadener Stadtmagazins sensor. Startups sind hip, Unternehmer sein ist angesagt. Dass die Gründerszene es inzwischen in den gesellschaftlichen Mainstream geschafft hat, liegt auch an polarisierenden “Startup-Promis” wie Frank Thelen, Unternehmer, Bestseller-Autor und nicht zuletzt...

Beitrag
Merck: Volle Innovationskraft für weitere 350 Jahre
Das Innovation Center in Darmstadt (Foto: Merck)

Merck: Volle Innovationskraft für weitere 350 Jahre

7.100 Quadratmeter, Co-Creation Space, Multimedia-Bibliothek, Makerspace und Entspannungszone: Das großzügige Innovation Center von Merck in Darmstadt wurde 2015 errichtet, um neue Geschäftsbereiche zu erschließen und Technologien zu entwickeln. Flankiert wird die Forschungs- und Innovationsoffensive von einem hauseigenen Accelerator-Programm. Im Rahmen des Startup Day, der am 10. April stattfindet, werden die Absolventen des aktuellen Jahrgangs verabschiedet....

Beitrag
5 Fragen an… LOFINO
Foto: LOFINO

5 Fragen an… LOFINO

Belege fotografieren, hochladen und am Ende des Monats ist das Geld auf dem Konto – diesen simplen Prozess ermöglicht das Startup LOFINO mit seiner App für Mitarbeiterbenefits. Wo das Unternehmen heute steht und welche Vision den Gründern Thomas Biermann und Oliver Hagen für 2023 vorschwebt – 5 Fragen an LOFINO. Wer seid ihr, was macht...

Beitrag
CONTENTshift: Neue Auflage des Accelerators startet im Juli
Sieger und Jury des Accelerator-Jahrgangs 2018 (Foto: Christina Weiß)

CONTENTshift: Neue Auflage des Accelerators startet im Juli

Frankfurt ist bekannt für seine vielen klugen Köpfe und darüber hinaus Veranstaltungsort der größten Buchmesse der Welt. Um seinen Ruf als Literatur-Mekka auch in Zukunft zu festigen, unterstützt der CONTENTshift-Accelerator, eine Initiative der Börsenvereinsgruppe, innovative Start-ups aus der Buch- und Medienbranche. Das dreimonatige internationale Programm führt Gründer mit Investoren und Branchenexperten zusammen, dem Gewinner winken...

Beitrag
5 Fragen an… inga.
Das inga.-Team um Gründerin Corinna Haas (2.v.r.; Foto: inga.)

5 Fragen an… inga.

inga. will die Recruiting-Welt komplett umkrempeln. Mithilfe einer Software hilft das Tech-Startup aus Frankfurt, wechselwillige Talente zu scouten. Chatbots übernehmen dann das erste Kennenleren. Wie aus einem Nebenprojekt ein erfolgreiches Unternehmen wurde und wie inga. die HR-Welt langfristig verändern könnte – 5 Fragen an Gründerin Corinna Haas. Wer seid ihr, was macht ihr und wie...

Beitrag
Creathor-Partner Weniger: “Das Selbstbewusstsein wächst”
Christian Weniger, Partner bei Creathor. (Foto: Creathor)

Creathor-Partner Weniger: “Das Selbstbewusstsein wächst”

Gegründet im Jahr 2003 als Nachfolgegesellschaft der Technologieholding VC, deren Anfänge bis ins Jahr 1984 zurückreichen, kann Creathor Ventures aus Bad Homburg auf eine lange Tradition zurückblicken. Heute verwaltet Creathor mehr als 230 Millionen Euro und unterstützt über 30 Unternehmen bei den Themen Entwicklung, Wachstum und Internationalisierung. Bei der Auswahl der Startups, die für ein...

Beitrag
place2help: 233.000 Euro von der Crowd
In der Mitte place2help-Gründerin Alexandra Partale (Foto: Annika Weertz)

place2help: 233.000 Euro von der Crowd

Vor einem Jahr ist die Crowdfunding-Plattform place2help Rhein-Main an den Start gegangen. Das Ziel: Projekte, die unsere Region lebenswerter und zukunftsfähiger machen, bei der Crowd-Finanzierung zu unterstützen. 17 solcher Projekte wurden seitdem erfolgreich unterstützt und zum Teil bereits umgesetzt. Das Finanzierungsvolumen pro Projekt war mit 13.000 Euro überdurchschnittlich hoch. Als Metaplattform bündelt place2help regionale Projekte...

Sunday Briefing

Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain:

  • Jeden Sonntag um 16 Uhr direkt ins Postfach
  • Das Wichtigste aus der letzten Woche
  • Dein Briefing für anstehende Events in der kommenden Woche
  • Die heißesten Jobs in unserem Ökosystem