Pitch Club feiert Jubiläum: Fünf Jahre Vollgas
Foto: Pitch Club

Daniel C. Kuczaj (l.) und Stefan Maas (r.) starteten 2014 den Pitch Club, um jungen Startups den Zugang zu Kapital zu erleichtern. Heute gilt das Format als beliebte Plattform, wenn es darum geht, in der Frühphase seines Unternehmens Geldgeber zu finden – und zwar in besonderer, inzwischen fast berüchtigter Atmosphäre. Auch zum fünfjährigen Geburtstag bleibt der Pitch Club, in diesem Jahr offizieller Partner der Startup SAFARI FrankfurtRheinMain, seinen Prinzipien treu. Und doch darf man zeitnah mit der ein oder anderen Überraschung rechnen.

“Tierisch genervt” war Daniel Kuczaj davon, dass sich vor ein paar Jahren alles, was mit dem Thema Startups zu tun hatte, in Berlin, München oder Hamburg abspielte. Und dass gerade Gründer aus Frankfurt und Umgebung genau dorthin auswanderten. So schilderte Kuczaj, seines Zeichens Founder und CEO von Roomhero, vor vier Jahren seine Beweggründe, gemeinsam mit Stefan Maas, Experte im Bereich Pivate Equity, den Pitch Club ins Leben zu rufen. Ihre Vision: Early Stage Startups und verschiedene Investoren in einem innovativen Format zusammenbringen – und somit auch die Startup-Region FrankfurtRheinMain stärken. 

Was mit ersten Ideen auf einer Gasthaus-Serviette startete und spontan in die Tat umgesetzt wurde, ist innerhalb von fünf Jahren zu einem Unternehmen mit zehn Mitarbeitern und großem Bewegungsradius herangewachsen. Neben dem Frankfurter Pitch Club als “Urformat” betreibt die Dachgesellschaft Go Big UG und die ausgegründete Pitch Club AG einen eigenen Company Builder, diverse Workshops für Inkubatoren, Acceleratoren und Corporates sowie themenbezogene Sub-Formate wie die Pitch Club Developer Edition oder die Pitch Club Property Edition, bei denen Software-Konzepte bzw. Geschäftsmodelle für die Baubranche im Mittelpunkt stehen. 

Andere Ökosysteme wachsen schneller – “Gas geben!”

Das Erfolgsrezept des Matching-Formats, bei dem unter anderem Circl.Link, Flying Shapes oder LIME passende Investoren gefunden haben, liegt in einer bunten Mischung, insbesondere auf Seiten der Investoren und Partner: kleinen und Corporate VCs, Family Offices, aber auch private Investoren sind regelmäßige Teilnehmer im Pitch Club. Zu den Unterstützern zählen Initiativen wie das TechQuartier und StartupGrind sowie die Deutsche Bank, Beiten Burkhardt und Brainartist. Sie alle eint ein gemeinsames Ziel: Das regionale Startup-Ökosystem weiter zu stärken und auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt zu machen. 

“Neben der hervorragenden Infrastruktur zeichnen sich Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet als Gründerregion vor allem durch eine Ansammlung von starken Corporates aus, die teilweise sogar Weltmarktführer in ihrem Bereich sind. Weiteres, riesengroßes Potenzial bieten unsere Universitäten sowie sehr gut ausgebildete Arbeitnehmer”, erläutert Stefan Maas.  “Wenn jetzt noch die Politik die richtigen Anreize setzt, sowohl steuerlich als auch bei der Vereinfachung von Unternehmensgründungen, kann es hier eigentlich weiterhin nur bergauf gehen.” Allerdings gibt Maas zu bedenken, dass andere Ökosysteme deutlich schneller wachsen – und appelliert deshalb “an alle Stakeholder, Gas zu geben!”

Gas geben wollen in den nächsten Monaten auch die Macher des Pitch Club selbst: Genaueres erfährt man zwar nicht, allerdings gäbe es viele Ideen und Initiativen, die momentan vorbereitet und zur richtigen Zeit publik gemacht würden. Fest steht bereits: Das fünfjährige Jubiläum findet am 4. Juli an Bord der „M.S. Merian“ statt. Wie immer werden dann zehn Startups in knapp zehn Minuten ihr Bestes geben, um die anwesenden Investoren von sich und ihrem Geschäftsmodell zu überzeugen. Sollte es nicht sofort funken, bleibt noch die legendären Afterwork Party – die diesmal wohl etwas üppiger als gewöhnlich ausfallen wird.

Du kannst es kaum erwarten, dich bei der Startup SAFARI FrankfurtRheinMain am 16. und 17. Oktober mit Gründern, Corporates, Investoren und Innovatoren auszutauschen? Dann sichere dir jetzt noch schnell deine Chance auf zwei Tickets zum Preis von einem!
Hier gibt’s alle weiteren Infos.

Sunday Briefing

Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain:

  • Jeden Sonntag um 16 Uhr direkt ins Postfach
  • Das Wichtigste aus der letzten Woche
  • Dein Briefing für anstehende Events in der kommenden Woche
  • Die heißesten Jobs in unserem Ökosystem