Kategorie: Teaser

Beitrag
“Idealer Standort”: Asana expandiert nach Frankfurt

“Idealer Standort”: Asana expandiert nach Frankfurt

Wie am Dienstag bekannt wurde, hat Asana, die führende Work-Management-Plattform für Teams, eine Series-E-Finanzierungsrunde in Höhe von 50 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Einen Teil des frischen Kapitals möchte das Software-Unternehmen aus San Francisco unter anderem in ein europäisches Rechenzentrum investieren. Geplant ist der Bau bereits für das erste Halbjahr 2019. Der zukünftige Standort: Frankfurt. 50 Millionen...

Beitrag
MO14: Das Startup im Versicherungskonzern

MO14: Das Startup im Versicherungskonzern

Verena Reuber und Stefan Häfner sind die Gesichter hinter MO14, der ’Innovationsbude’ bei der R+V Versicherung, wie sie ihr Projekt selbst bezeichnen. Seit etwas mehr als zwei Jahren experimentieren die beiden mit dem Einsatz hochautomatisierter, autonomer Kleinbusse. Was das mit Versicherungen zu tun hat, wie man ein Startup im Konzern aufbaut und ob es ein...

Beitrag
5 Fragen an… FUELISH

5 Fragen an… FUELISH

Das Gründerteam des Wiesbadener Startups FUELISH hat Benzin im Blut. Unter dem Motto “YOU NEVER DRIVE ALONE” können PS-Fanatiker die Plattform etwa nutzen, um sich zu vernetzen und neue Strecken zu entdecken. Lars Reichelt, Tilman Schwarz und Joerg Lichtenberg (v.l.n.r.) verraten uns, wo es mit ihrem Unternehmen hingehen soll und was sie mit der Region FrankfurtRheinMain verbindet....

Beitrag
Nach CASHLINK-Pivot: Das sind die Pläne mit stokera

Nach CASHLINK-Pivot: Das sind die Pläne mit stokera

Vor einem Monat haben die CASHLINK-Macher bekanntgegeben, dass sich der Payment-Service von seinem bisherigen Geschäftsmodell verabschieden wird. Zwei Wochen später vermeldete das Frankfurter Startup dann die erste Finanzierungsrunde für das neue Produkt stokera. Wie es zum Pivot kam und was genau hinter der Investment-Plattform steckt, hat uns CEO Michael Duttlinger im Interview erklärt. Michael, ihr...

Beitrag
Andi Thümmler im Interview: “Mal einen großen Bembel vernichten”

Andi Thümmler im Interview: “Mal einen großen Bembel vernichten”

“200+ E-Mails am Tag 😊⚡️🤪” bekommt Andreas Thümmler nach eigenen Angaben. Smileys inklusive. Umso erfreulicher, dass sich der Tech-Experte und wohl bekannteste Dealmaker Frankfurts für STATION die Zeit genommen hat, schriftlich einige Fragen zu beantworten. Das garnierte Portrait einer echten Marke, deren Versprechen nach wie vor lautet: Work hard, play hard. Andreas, für die Wenigen,...

Beitrag
In eigener Sache: Rhein-Main-Startups.com wird STATION

In eigener Sache: Rhein-Main-Startups.com wird STATION

Am Mittwoch, den 5. Dezember, werden wir mit STATION ganz offiziell Rhein Main Startups als führendes Onlineportal für alle Innovatoren in FrankfurtRheinMain ablösen. Ziel ist es, dem wachsenden Ökosystem Main eine moderne digitale Anlaufstelle zu bieten, die relevante Informationen und konkrete Hilfestellungen bündelt. Durch eine Kooperation mit dem Coworking-Anbieter Mindspace soll darüber hinaus der persönliche...

Beitrag
Hub Report Zürich, Teil 1: Der frische Atem der Startups

Hub Report Zürich, Teil 1: Der frische Atem der Startups

Auch an anderen Orten in Europa und der Welt werden Geschäftsmodelle entwickelt und Innovationen vorangetrieben. Von Standort zu Standort gibt es Unterschiede, mal größere, mal kleinere. Wir tauchen für euch in fremde Ökosysteme ein und sprechen mit den Machern vor Ort. Den Anfang unserer Serie macht Zürich, die größte Stadt der Schweiz, einer der wichtigsten...

Beitrag
Soziales Startup aus Frankfurt: Nächster Gründerpreis für ZuBaKa

Soziales Startup aus Frankfurt: Nächster Gründerpreis für ZuBaKa

Mit den Creator Awards zeichnet WeWork Gründer, Künstler und NGOs aus, die für einzigartige Ideen stehen. Neben Arbeitsplätzen in den Coworking Spaces erhalten die Gewinner Preisgelder, die der Weiterentwicklung ihrer Vision zugute kommen sollen. Bei den deutschen Awards wurde in diesem Jahr auch ein Startup aus Frankfurt geehrt: Für ihr soziales Projekt ZuBaKa erhielten Gründerin...

Beitrag
KI für die Reiseindustrie: dnata steigt bei bd4travel ein

KI für die Reiseindustrie: dnata steigt bei bd4travel ein

Das Frankfurter Tech-Unternehmen bd4travel, Spezialist für Personalisierung in der Tourismusbranche, hat heute den Einstieg des Flughafen-Dienstleisters dnata bekanntgegeben. Mit dem neuen Mehrheitseigner will bd4travel vor allem seine Technologie maßgeblich weiterentwickeln und KI-basierte Personalisierungsmöglichkeiten für die gesamte Reisebranche verbessern. Mit seiner KI-gestützten Lösung ist bd4travel in der Lage, jene Signale zu erfassen, die Kunden in digitalen...