FinTechGermany Award – Auszeichnung der besten FinTechs
Foto: Kaleidomania Bildproduktion / Axel Gaube

Bereits zum fünften Mal wurde in Frankfurt der FinTechGermany Award an FinTech-Unternehmen mit hohem Potential vergeben. Der führende investorenseitige Gründerpreis zeichnet herausragende FinTech-Unternehmen in sechs verschiedenen Kategorien aus.

In der Kategorie Seed-/Early Stage konnte AUTHADA GmbH die Jury überzeugen, Barzahlen – Cash Payment Solutions GmbH in der Kategorie Late Stage. Als bestes FinTech in der Growth Stage wurde solarisBank AG ausgezeichnet, TransferWise Ltd. als bestes ausländisches FinTech auf dem deutschen Markt. Zudem ging der Sonderpreis für das beste PropTech an Exporo AG und Wefox Germany GmbH wurde in der Sonderkategorie Insurtech gewürdigt.

Das Augenmerk der sechszehnköpfigen Jury lag insbesondere auf Finanzierbarkeit, Skalierbarkeit und Exit-Fähigkeit der Unternehmen. Sie bewertete u.a. das Geschäftskonzept, Wettbewerbsvorteile, Positionierung, Finanzplan und das Management.

Die renommierte Auszeichnung bietet der FinTech-Szene einen großen Mehrwert. „Unser Award ‘Golden Garage‘ bietet vor allem jungen Unternehmern die Möglichkeit, mit FinTech-Insidern und Vertretern des Finanzplatzes in Dialog zu treten und Ihr Netzwerk zu erweitern.” Dr. Jens Zinke, Geschäftsführer der Börsen-Zeitung.

Andreas Lukic, Vorsitzender der Business Angels Frankfurt RheinMain, betont aber auch die Bedeutung der Auszeichnung für den Finanzplatz Frankfurt: „Wir zeichnen die besten Fintech-, Insurtechs- und Proptechs aus, die mit ihren innovativen Geschäftsmodellen und neuen Technologien den Finanzsektor wertschaffend verändern. Gleichzeitig bilden wir am Finanzplatz Frankfurt die gesamte Finanzierungskette für Startups ab – von der Gründung über Wachstum bis zur Etablierung.” Mit dem Award soll daher auch ein Beitrag für die Verbesserung der Finanzierungssituation für Startups geleistet werden. Hierzu betont Lukic: “Wir müssen zeigen, dass es sich lohnt nach Frankfurt zu kommen. Nicht nur wegen des herkömmlichen Netzwerkens, sondern eben auch wegen der Startups.“

Vergeben wird die Auszeichnung von der Börsen-Zeitung (WM Gruppe), den Business Angels Frankfurt RheinMain, Frankfurt Main Finance und TechFluence.