eatDOORI: Starker Partner und Gelassenheit für den Gastro-Erfolg
eatDOORI-Gründer Maximilian Wolf (Foto: eatDOORI / Naspa)

Die Restaurantkette eatDOORI steht für moderne, authentische indische Küche. Seit der Eröffnung des ersten Restaurants in der Kaiserstraße im Jahr 2015 sind bereits vier weitere Filialen dazugekommen. Im Video erklärt Co-Founder Maximilian Wolf, wie er die Gründungsphase erlebt hat. Unterstützt wurde sein junges Unternehmen dabei maßgeblich von der Nassauischen Sparkasse (Naspa).

Entstanden ist die Idee während des Studiums. Maximilian Wolf, Philipp Müller-Trunk und Kanwalpreet Gill wussten, dass sie ein Unternehmen gründen wollen – was allerdings nicht sofort klar war, war die Geschäftsidee. Also setzten sie sich regelmäßig zusammen und diskutierten. Oft bei Kanwalpreet Gill zuhause, wo zum Brainstorming traditionelles indisches Essen serviert wurde – ehe sie eines Tages realisierten, dass genau das ihr Anknüpfungspunkt ist.

Eine neue und moderne Art, indisches Ambiente und die raffinierte Küche aus Indien in Frankfurt in Szene setzen – so lautete der Anspruch der Gründer, als sie vor knapp zehn Jahren erstmals ihre Idee formulierten. Im Jahr 2015, nach einem jeweiligen Abstecher in andere Jobs, machten die drei Gründer dann Nägel mit Köpfen und eröffneten das erste eatDOORI in der Frankfurter Kaiserstraße. 

“Gelassenheit kann auch Probleme lösen”

Vier Jahre nach der Gründung hat sich eatDOORI als erfolgreiche Marke in der Systemgastronomie etabliert. Neben den drei Filialen in Frankfurt können inzwischen auch die Kölner und Mainzer das indische Fast-Casual-Essen genießen. In diesen Städten betreibt eatDOORI ebenfalls jeweils ein Restaurant. Im Video berichtet Mitgründer Wolf, wie er diese positive Entwicklung erlebt hat und hat zudem einen wertvollen Tipp für alle Gründer parat. 

Ein entscheidender Faktor für die gastronomische Erfolgsgeschichte war die Unterstützung der Nassauischen Sparkasse (Naspa) in der Frühphase von eatDOORI. Wie genau die Zusammenarbeit aussah und weshalb es im Zuge einer Unternehmensgründung entscheidend ist, sich gleich zu Beginn einen zuverlässigen Finanzpartner ins Boot zu holen,erfahrt ihr in der gemeinsamen Session der Naspa und eatDOORI auf der StartupSAFARI FrnkfurtRhein Main. 

Wenn ihr Lust habt, mehr über eatDOORI zu erfahren und wissen wollt, weshalb man auch im digitalen Zeitalter noch eine Sparkasse brauchen kann und was die Naspa, unser Sponsor für den Vertical-Track “Enabler”, Gründern neben Finanzierungen noch bieten kann, dann tragt euch hier für die gemeinsame Session ein. Du hast noch kein Ticket für die Startup SAFARI FrankfurtRheinMain? Dann hier entlang!

Sunday Briefing

Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain:

  • Jeden Sonntag um 16 Uhr direkt ins Postfach
  • Das Wichtigste aus der letzten Woche
  • Dein Briefing für anstehende Events in der kommenden Woche
  • Die heißesten Jobs in unserem Ökosystem