EY Start-up Academy: Know-How und Förderung für Tech-Talente
Foto: EY

Am 17. September startet die EY Start-up Academy in eine neue Runde. In Kooperation mit dem Bundesverband Deutsche Startups, den Business Angels FrankfurtRheinMain, der Deutschen Börse und dem TechQuartier sucht das Beratungsunternehmen bereits zum dritten Mal ambitionierte Tech- und Fintech-Geschäftsmodelle mit Zukunftspotenzial. Interessierte Gründerinnen und Gründer können sich jetzt noch für das Förderprogramm bewerben.

Im Rahmen des sechswöchigen Accelerators bekommen ausgewählte Start-ups die Chance, ihr jeweiliges Geschäftsmodell und dessen Hauptkomponenten durch strukturierte Hilfe und Beratung von EY-Experten zu verbessern. Das Programm richtet sich speziell an Tech- oder Fintech-Startups, welche die Alpha-Phase durchlaufen haben, bereits ein Minimum Viable Product oder einen Proof of Concept vorweisen können und innerhalb der nächsten 12 Monate eine Finanzierung anstreben.

Neben EY wird die Academy von weiteren Institutionen mit Fachexpertise in unterschiedlichen Bereichen unterstützt: Die Deutsche Börse bringt sich etwa zum Thema Börsengänge ein, das TechQuartier stellt zwei kostenlose Arbeitsplätze in seinem Working Space zur Verfügung. Der Bundesverband Deutsche Startups und die Business Angels FRM stehen den Gründern zur Verfügung, wenn es um das Thema Unternehmensgründung geht und ermöglichen den Startups Zugang zu ihren Netzwerken. 

Academy-Start am 17. September – jetzt noch bewerben!

„Unsere Erfahrung zeigt, dass das Leben als Gründer eines Start-ups nicht einfach ist, aber mit den richtigen Partner große Ziele erreicht werden können. Bei der EY Start-up Academy finden Start-ups ein umfangreiches Netzwerk von Experten, das sie in einer der schwierigsten Phasen deren Lebens begleiten kann“, erklärt Francesco Pisani, Ansprechpartner für die  EY Start-up Academy. Neben dem engen Austausch mit Mentoren sollen die Teilnehmer im Rahmen von Workshops und Training-Events auf das Leben als Unternehmer vorbereitet werden.

Francesco Pisani (Foto: EY)

Neben einer langfristigen und honorarfreien Begleitung durch EY und Zugang zum Startup-Ökosystem von EY, warten auf die erfolgreichen Absolventen der Academy ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro und das Academy Siegel. Die Academy startet in diesem Jahr am 17. September, Bewerbungen sind noch bis kommenden Samstag, 31. August möglich. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Sunday Briefing

Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain:

  • Jeden Sonntag um 16 Uhr direkt ins Postfach
  • Das Wichtigste aus der letzten Woche
  • Dein Briefing für anstehende Events in der kommenden Woche
  • Die heißesten Jobs in unserem Ökosystem