Nachruf auf Christian Hoppe

Am Dienstag erreichte uns die traurige Nachricht: Christian Hoppe ist viel zu früh von uns gegangen. Im Alter von nur 44 Jahren ist er nach schwerer Krankheit verstorben. An dieser Stelle möchten wir an ihn erinnern und ihm danken, für die Pionierarbeit, die er insbesondere für das FrankfurtRheinMain Startup Ökosystem und die deutsche Fintech Szene geleistet hat. 

Christian war unser Freund und ein Treiber für das Ökosystem. Sei es mit seiner Initiative und der Gründung des main incubator, der Veranstaltung Between-The-Towers, bei der er Startups, Stakeholder, Investoren und mehr vernetzt hat, in seiner Rolle bei der Silicon Valley Bank oder bei einer seiner zahlreichen weiteren Initiativen und Tätigkeiten: Christian hat das Ökosystem unterstützt und wollte es voranbringen. 

Wir haben einige Stimmen aus dem Ökosystem gesammelt, von Kollegen und Freunden. Wer an dieser Stelle ebenfalls seine Gedanken teilen und kondolieren möchte, kann dies gerne per E-Mail an info@station-frankfurt.de tun. 

Wir sind zutiefst betroffen und werden dich vermissen, Christian.  Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie. Wir möchten an dieser Stelle auf die Spendenseite von Paul Martin hinweisen. Der gesamte Erlös geht direkt an Christians Familie.

-> Zur PayPal-Spendenseite

Carolin Wagner, Geschäftsführerin und CO-Founderin von STATION

Ich erinnere Christian als Visionär mit mitreißender Energie, der sich seit Jahren sehr engagiert hat für unser lokales Ökosystem. Es war ihm immer ein Anliegen, zu helfen und Menschen zu vernetzen. So hat er mir spontan die Bühne seiner Veranstaltung “Between The Towers” geboten, um dort bei vollem Haus vor dem gesamten Publikum die damals erste Startup SAFARI FrankfurtRheinMain vorzustellen. Das war für uns ein ganz wichtiger sowie motivierender Schritt der Anerkennung. Und das war nur eine von mehreren Begegnungen. Ruhe in Frieden, lieber Christian.

(Das ist Carolin Wagner)

Daniel Putsche, STATION Co-Founder

Wir kannten uns nicht gut und haben uns nur wenige Male getroffen. Christians unaufhaltsames Bestreben, zu vernetzen, möglich zu machen, teil zu haben und in vielen Fällen auch voran zu gehen hat mich allerdings von Anfang an beeindruckt. Mit seiner unvergleichlichen Art hat er vieles möglich gemacht und natürlich hat er auch in der Entwicklung von STATION unterstützt. Sein Tod geht mir sehr nahe und hat mich erschüttert. Ich wünsche seiner Frau und seinen Kindern alle Kraft der Welt für die kommende Zeit.

(Das ist Daniel Putsche)

Dr. Iris Lilian Bleck, Co-Founderin und CEO von FinTechX 

Christian war ein ganz besonderer Mensch, der bedingungslos alles gegeben hat, um anderen Leuten zu helfen. Seine Liebe und Neugier für Innovation und technologischen Fortschritt haben ihn zu einem wesentlichen Beitrag des deutschen Startup-Ökosystems gemacht. Meine Gedanken sind bei seiner Familie, es ist ein erschütternder Verlust.

(Das ist  Dr. Iris Lilian Bleck

Dietmar Helms, Partner bei Hogan Lovells

Christian Hoppe hatte ein ausgeprägtes Gespür für innovative Geschäftsideen und unterstützte diese in seinen Funktionen beim MainInkubator und der Silicon Valley Bank durch Finanzierungslösungen. Sein Buch „Praxishandbuch Finanzierung von Innovationen“, das in Kürze im Springer Verlag erscheinen wird, dokumentiert sein Talent, ein weitverzweigtes Netzwerk aufzubauen. Mit unermüdlichem Einsatz und Zuversicht hat er bis zuletzt daran gearbeitet: eine bleibende Erinnerung. Ich zolle Christian tiefen Respekt und bin dankbar für die gemeinsame Wegstrecke.

(Das ist Dietmar Helms)

Christopher Schmitz, EMEIA FinTech Leader bei EY

Ich traf Christian zum ersten Mal im Jahr 2015 – im Rahmen der Initiative, Frankfurt zu einem Standort der damals aufstrebenden FinTech Landschaft zu machen. Ich habe ihn als einen weitsichtigen Pionier kennengelernt, als Gründer des Main Incubators, als visionären Wandler zwischen den Welten des traditionellen Bankings und der FinTech Szene. Unkompliziert, immer ansprechbar, mit großer Leidenschaft für seine Ideen (darunter auch der legendäre ChristGin). Ein unermüdlicher Antreiber und Mitstreiter im Bemühen um das Frankfurter FinTech Ökosystem und mit Sicherheit einer der Väter des FinTech Booms am Tech Standort FrankfurtRheinMain und weit darüber hinaus. Mit erfrischend klarer Kante und Konsequenz in seinen Überzeugungen und Aussagen. Und am allerwichtigsten: als einen überaus wertvollen Mensch mit einem wahrlich inspirierenden Mindset. Ein Vorbild für uns alle. Lieber Christian: ich bin erschüttert über das, was passiert ist, aber zugleich auch zutiefst geehrt, dass ich Dich kennenlernen durfte, mich mit Dir über Gott und die Welt (und FinTech) austauschen durfte, Pläne ent- und verwerfen und Artikel schreiben konnte und zusehen durfte, wie erfolgreich Du Deine Vision trotz mancher Widrigkeiten hast Realität werden lassen. Um so mehr werde ich mich an Dich erinnern und Dich schmerzhaft in unserer Community vermissen. Deiner Familie und Deinen Freunden möchte ich mein tiefes Mitgefühl aussprechen.”


(Hier geht es zum Profil von Christopher Schmitz)

Paul Martin, CEO und Founder von equipme

Wie ich weiß, gehörte Christian für viele von uns zu der Art von väterlichen Mentoren, die man als erstes anruft, wenn man nicht weiter weiß und Rat im Geschäft braucht. Ich habe noch nie jemanden getroffen, der so begeistert vom Unternehmertum war, so verrückt nach neuen Ideen und vor allem: jemanden, der sich mehr für den Erfolg anderer zu interessieren schien als für seinen eigenen. Bis heute weiß ich nicht, wie er es geschafft hat, für mich dringend benötigtes Geld aufzutreiben, obwohl jede Bank meinen Antrag bereits abgelehnt hatte. Er hat mich mit Dutzenden von großartigen Menschen zusammengebracht, aber wofür ich am dankbarsten bin: Er brachte mir bei, wie man erkennt, dass man die richtige Frau an seiner Seite hat, mit der man unbedingt Kinder haben sollte, indem er mir seine eigene verrückte Geschichte über die Liebe seines Lebens erzählte.  Ich bin sicher, dass viele von euch genau wissen, wovon ich spreche und jeder von euch hat wahrscheinlich seine eigenen “christlichen Momente”, in denen er euch geholfen hat, einen neuen Job zu bekommen, eine Finanzierungsrunde abzuschließen oder euch einfach einen guten Rat gegeben hat, als ihr ihn am meisten gebraucht habt. Heute wollen wir seiner Frau und seinen beiden Kindern etwas zurückgeben, um sie in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Also, wo auch immer du jetzt bist, Christian: Alles Gute. Wir werden dich vermissen.

(Das ist Paul Martin)

Das war Christian Hoppe (aus Christian’s Buch “Praxishandbuch Finanzierung von Innovationen)

Christian Hoppe war Geschäftsführer der deutschen Niederlassung der Silicon Valley Bank im Bereich Sales und Origination. Er startete 2017 als Gründungsmitglied und stellvertretender Geschäftsführer des SVB-Deutschlandteams und war maßgeblich für den erfolgreichen Marktstart der Bank im Jahr 2018 verantwortlich. Vor seinem Eintritt war Christian Hoppe Gründer und CEO der Main Incubator GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft und FinTech-Investmentvehikel der Commerzbank AG. Mit Between the Towers. FinTechCity Frankfurt etablierte er die erste monatlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe der Szene und legte damit den Grundstein für ein stetig wachsendes Ökosystem in der Rhein-Main-Region.Von 2009 bis 2017 leitete er zudem die Abteilung Kreditlösungen der Mittelstandsbank der Commerzbank AG und war für die Strukturierung und Platzierung von Portfoliotransaktionen auf Basis des Firmenkundenkreditengagements verantwortlich. Christian Hoppe begann seine Karriere im Bankwesen als Business and Financial Controller im Corporate Banking der Dresdner Bank und war bis 2008 Kreditportfoliomanager bei Dresdner Kleinwort.

Zusätzlich zu seinen Haupttätigkeiten war er von 2008 bis 2016 Gründer und geschäftsführender Gesellschafter einer führenden Informationsplattform für deutsche Unternehmensanleihen. Christian Hoppe hat mehrere Fachartikel mitverfasst, eine Reihe von Fachbüchern herausgegeben, ist ein gefragter Referent und Business Angel. Sein erstes Unternehmen gründete er bereits mit 21 Jahren.

Sunday Briefing - Dein kostenloser Newsletter aus dem Startup- und Innovations-Ökosystem FrankfurtRheinMain direkt ins Postfach.

Sunday Briefing - Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Jetzt zum Sunday Briefing Newsletter Anmelden!