summetix gewinnt Gründungspreis+ vom Bundeswirtschaftsministerium
Die summetix-Gründer

Das KI-Startup summetix wurde vom Bundeswirtschaftsministerium mit dem Gründungspreis+ ausgezeichnet! summetix filtert Informationen aus Texten und ermöglicht es seinen Kund:innen so, schneller und leichter Entscheidungen zu treffen. Mehr Infos zum Geschäftsmodell des Startups findet ihr bei unseren 5 Fragen an … summetix (früher ArgumenText). Der Preis ist mit 32.000 Euro dotiert. Die Ausgründung aus der TU Darmstadt hat ihren Sitz mittlerweile in Aschaffenburg. Wir haben mit Co-Founder Johannes Daxenberger über den Preis gesprochen.

Wie kam es, dass ihr bei dem Wettbewerb mitgemacht habt?

Wir wussten von anderen EXIST-geförderten Startups der TU Darmstadt, die erfolgreich waren beim BMWi Gründungswettbewerb und wurden auch vom Gründungszentrum HIGHEST der TU Darmstadt dazu ermutigt. Da der Wettbewerb in 2020 ausgesetzt wurde, haben wir erst ziemlich knapp davon erfahren, dass er in 2021 wieder ausgetragen wird – und mussten zur Einreichung für Phase 1 dann eine Wochenend-Schicht einlegen …

Wie war es, daran teilzunehmen? Was habt ihr gelernt?

Insgesamt eine tolle Erfahrung. Der Wettbewerb ist sehr professionell organisiert. Man bekommt nach der Ersteinreichung eine Kurz-Bewertung, auf die einerseits in der Einreichung für Phase 2 eingegangen werden muss, die andererseits aber auch allgemeines Feedback zur Unternehmensidee und den Marktchancen gibt. Das Feedback hat uns geholfen, unser Preismodell und die Annahmen dafür nochmal zu schärfen.

Wie geht’s jetzt für euch weiter?

Natürlich haben wir uns riesig gefreut, unter den 6 Gewinnern des Hauptpreises zu sein! Der Wettbewerb richtet sich an Gründungen mit einer „Digitalen Innovation“ – das sind bundesweit eine ganze Menge Startups. Dementsprechend stark war auch die Konkurrenz. Der Gewinn im Wettbewerb hilft uns, noch mehr Sichtbarkeit zu bekommen bei Kund:innen und Investor:innen – wir sind nämlich gerade dabei, uns auf eine Investorenrunde vorzubereiten. Und ein bisschen zusätzliche Liquidität durch das Preisgeld schadet natürlich auch nicht. 😊

Habt ihr Tipps für andere, die am gleichen Wettbewerb teilnehmen möchten?

Wenn ihr bereits eine EXIST-Förderung (und natürlich eine digitale Gründungsidee) habt oder hattet solltet ihr es unbedingt probieren. Der Antrag ist im Grunde wie ein Businessplan aufgebaut und den braucht ihr früher oder später sowieso… Wir können das Format wirklich empfehlen.

Sunday Briefing - Dein kostenloser Newsletter aus dem Startup- und Innovations-Ökosystem FrankfurtRheinMain direkt ins Postfach.

Sunday Briefing - Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Jetzt zum Sunday Briefing Newsletter Anmelden!