5 Fragen an … limo
Dr. Katharina Funke-Braun

Was macht man mit ausrangierten Männerhemden? Na klar, hochwertige Damenmode, dachte sich Katharina Funke-Braun. Mit ihrem Modelabel limo ist sie vor genau einem Jahr an den Start gegangen und hat der Wegwerfmode den Kampf angesagt. Heute stellt sie alle Kleidungsstücke in Handarbeit und limitierter Auflage her. Was genau das in Kronberg im Taunus angesiedelte Unternehmen macht und warum Nachhaltigkeit so eine große Rolle spielt, erfahrt ihr in 5 Fragen an …. limo!

Wer bist du, was machst du und wie bist du zu dem gekommen, was du heute machst?

limo ist aktuell eine One-Woman-Show. Ich bin ausgebildete Damenschneiderin und habe im Bereich Entrepreneurship & Innovation promoviert. Nach vielen Jahren an der Uni und im Startup Bereich wollte ich zu meinen kreativen Wurzeln zurück. Das nachhaltige Modelabel ist durch den Wunsch entstanden, etwas Nachhaltiges zu schaffen, das mir außerdem mit Möglichkeit gibt, meine unterschiedlichen Hintergründe zu vereinen.

Wie würdest du deine Geschäftsidee in maximal 3 Sätzen beschreiben?

limo stellt einzigartige UpcyclingKleidung für Frauen mit ausgeprägtem Modegeschmack her. Als Grundlage für die limo Kleidungsstücke dienen ausrangierte Männerhemden und leicht fehlerhaftes Material nachhaltiger Stoffgroßhändler. So entstehen einzigartige Stücke in limitierten Auflagen für Frauen, die sich nachhaltig kleiden wollen und dabei gut aussehen wollen.

Was war dein größter Fehler?

Das Unternehmen besteht erst seit September 2020. Vermutlich werde ich rückblickend feststellen, dass ich in einigen Dingen zu zögerlich agiert habe.

Wo siehst du dich und dein Unternehmen in fünf Jahren?

Als festen Bestandteil der deutschen Modebranche im Bereich Nachhaltige Mode.

Was verbindet dich mit der Region FrankfurtRheinMain? Und was tut sich in unserem Startup-Ökosystem?

Ich bin zwar Wienerin, lebe aber seit acht Jahren in Kronberg und habe hier meinen Firmensitz. Vor der Gründung von limo habe ich den Startup Inkubator der Goethe Universität (Unibator) geleitet. limo ist mein nachhaltiger Beitrag zur Startup-Szene in FrankfurtRheinMain.

Noch mehr 5 Fragen an …

Hier geht’s zu noch mehr 5 Fragen an zahlreiche Startups aus FRM!

Sunday Briefing - Dein kostenloser Newsletter aus dem Startup- und Innovations-Ökosystem FrankfurtRheinMain direkt ins Postfach.

Sunday Briefing - Der kostenlose Newsletter für Startups und Innovation in FrankfurtRheinMain.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Jetzt zum Sunday Briefing Newsletter Anmelden!