Künstliche Intelligenz im Fokus

Eine hessische Unternehmerdelegation unter der Leitung der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) kehrt heute von einem dreitägigen Besuch in London zurück. Entrepreneur und Delegationsteilnehmer Pedro Ferreira zeigte sich vom Programm der Delegation beeindruckt und betonte: “London ist Europas AI-Hotspot. Die Unternehmerdelegation ist eine großartige Gelegenheit, Einblick in dieses Ökosystem zu bekommen und Kontakte zu den AI-Unternehmen vor Ort zu knüpfen. Die Verknüpfung ist enorm wichtig, Menschen zusammenzubringen und Ideen auszutauschen. Dafür hatten wir in London eine perfekte Plattform.” Pedro Ferreira berichtete live auf Twitter von den Terminen der Delegation. Auf dem Programm standen Unternehmensbesuche, Fachvorträge und der Besuch der IP EXPO Europe.

Direkter Austausch, um Innovationen zu fördern

Das Enterprise Europe Network Hessen (EEN) veranstaltete während der Delegation eine Kooperationsbörse. Britischen und hessischen Unternehmen wurde dabei die Möglichkeit zum direkten Austausch gegeben. “Alles dreht sich um nachhaltige Ideen für eine digitale Zukunft und um die Start-Up Finanzierung. Wir zeigen auch wie Start-Ups und etablierte Unternehmen voneinander profitieren können”, sagte Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HTAI. Highlights der Delegation waren Besuche der Technologie-Innovation-Hubs von Microsoft und Google sowie ein Besuch im “Cisco Innovation Lab”. Im “Catapult Center” erfuhr die Delegation mehr über die Förderung von Innovationen, Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung. Die öffentliche Einrichtung unterstützt, vernetzt und treibt in Kooperation mit Hochschulen, Unternehmen und Behörden Innovationen voran.

“Die britischen Catapult-Einrichtungen sind herausragende Kompetenzzentren, die die Innovationsfähigkeit in bestimmten Bereichen durch intensive Zusammenarbeit von Unternehmen, Wissenschaftlern und Ingenieuren verändern und das künftige Wirtschaftswachstum fördern sollen. Unsere EEN Company Mission identifiziert Potenziale, die wir anschließend möglicherweise in Hessen nutzen können. Gleichzeitig zeigt sie den Unternehmen die Vorteile einer übergreifenden Zusammenarbeit mit Hochschulen und anderen Unternehmen, wie sie auch bereits heute in Hessen beispielsweise durch das Programm ‘Modellhafte F&E-Vorhaben’ dezentral gefördert werden”, erläuterte Dr. David Eckensberger, Abteilungsleiter Internationale Angelegenheiten bei der HTAI.

IP EXPO Europe – Europa’s größtes IT-Event für Unternehmen

Die IP EXPO Europe präsentiert aktuell die neuesten IT Innovationen und erkundet, wie KI-Technologien wie Machine Learning, Deep Learning und Cognitive Computing die Geschäftswelt verändern. Unter dem Dach IP EXPO Europe finden zeitgleich sechs Konferenzen und Ausstellungen statt, knapp 200 Aussteller präsentieren ihre innovativen Lösungen, weiterhin können sich Besucher in über 70 Vorträgen, Workshops und Live-Demos über die Herausforderungen der KI-Implementierung im Unternehmen informieren.

Die Delegation nach London wurde von der HTAI in Zusammenarbeit mit Newable London, Partner im Enterprise Europe Network, organisiert und vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung beauftragt und unterstützt.